Mike Tyson verprügelt Mann im Flugzeug

Es ist ein Video aufgetaucht, das eine Schlägerei zwischen Mike Tyson und einem Mitreisenden auf einem JetBlue-Flug zeigt. Das Video zeigt, wie der Boxer dem Mann wiederholt ins Gesicht schlägt, bevor eine andere Person eingreift und Tyson wegstößt. Der Schlagabtausch dauert nur ein paar Sekunden. In dem Video ist der Mann zu hören, der sagt: „Mein Junge wurde gerade von Mike Tyson verprügelt“. Der Schlagabtausch dauerte nur wenige Sekunden. Ein Vertreter von Tyson sagte, dass der andere Passagier eine Wasserflasche nach Tyson geworfen habe, bevor er zu kämpfen begann.

Weitere Neuigkeiten erhalten Sie hier bei Nyheter und hier bei Nyheter.

Mike Tyson schlägt einen Mitreisenden auf einem JetBlue-Flug

Das Video von Mike Tyson, der einen Mitreisenden in einem Flugzeug schlägt, ging am Mittwoch viral. Der berühmt-berüchtigte Boxchampion war gerade nach 15 Monaten Haft wegen Betrugs aus dem Gefängnis entlassen worden. TMZ behauptet, der Mann hinter Tyson habe den Boxer belästigt und sei verärgert gewesen, als dieser ihn bat, aufzuhören. Die Situation ist jedoch noch lange nicht ausgestanden. Es wird erwartet, dass ein Richter im Mai über den Fall Tyson entscheiden wird.

Tyson schlägt wiederholt auf das Gesicht des Mannes ein

Der Mann, der Berichten zufolge von Mike Tyson geschlagen wurde, schlug auf einem Flug von Los Angeles nach San Francisco wiederholt auf das Gesicht des anderen Passagiers ein. Ein Zeuge des Vorfalls sagte der Polizei, der Passagier sei betrunken gewesen und habe ständig über Tysons Sitz hinweg gesprochen. Der Mann war auf dem Video zu sehen, wie er mit den Armen fuchtelte und angeregt sprach. Der Vorfall veranlasste die Polizei von San Francisco, auf eine „körperliche Auseinandersetzung“ im Flugzeug zu reagieren. Ein Passagier wurde mit nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, aber der Passagier war bei den polizeilichen Ermittlungen nicht kooperativ.

Townsend hat ein Vorstrafenregister

Melvin Townsend III, der 36-Jährige, der von Tyson im Flugzeug zusammengeschlagen wurde, hat eine lange kriminelle Vergangenheit. Er wurde wegen mehrerer Straftaten verurteilt, darunter Besitz von Oxycodon, Einbruch und Handel mit gestohlenen Waren. Seine Verurteilungen führten zu Gefängnisstrafen von 15 bzw. 20 Monaten.

Tyson hat eine Vorgeschichte mit missbräuchlichem Verhalten außerhalb des Rings

Es ist zwar noch nicht bekannt, ob Tyson in der Vergangenheit sexuelle Übergriffe oder häusliche Gewalt im Ring begangen hat, es gibt jedoch Beweise, die solche Behauptungen unterstützen. Im Jahr 1986 wurde der Boxer beschuldigt, eine 50-jährige Frau in Big Bear, Kalifornien, vergewaltigt zu haben, doch die Staatsanwaltschaft erhob nie Anklage. Im selben Jahr reichte Tysons zweite Frau Monica in Rockville, MdL, die Scheidung ein, woraufhin er in Las Vegas eine Gegenklage einreichte, in der er argumentierte, dass es Gründe für eine Anklage gäbe.

Townsend hat Tyson wegen seines Gewichts verspottet

Ein Fluggast filmte, wie Mike Tyson Melvin Townsend III. schlug. Später zeigte der Passagier dem angeblichen Schläger eine Schnittwunde im Gesicht. Der Vorfall ereignete sich, als Tyson auf dem Flug von San Francisco nach Miami Beach zur Benzinga Cannabis Conference war. Das Unternehmen, für das Tyson kämpft, hat sich nicht zu dem Vorfall geäußert, und Mike Tyson hat auf unsere Bitten um einen Kommentar nicht geantwortet.

Tyson ist ein ehemaliger Schwergewichts-Champion

Mike Tyson ist ein ehemaliger Schwergewichts-Champion, aber das sieht man dem Video, in dem er einen Mann auf einem Flug verprügelt, nicht an. In dem Video wird ein Mann, der neben Tyson sitzt, wiederholt von dem ehemaligen Champion geschlagen. Zuvor hatte der Passagier auch eine Wasserflasche nach Tyson geworfen, der daraufhin aufstand und den Mann angriff. Der Vorfall wurde jedoch erst dann gewalttätig, als der Mann versuchte, den Boxer dazu zu bringen, sich zu beruhigen und mit den Schlägen aufzuhören.

Tyson gibt 2020 ein Comeback

Nach jahrelangem Schweigen kehrt Mike Tyson im Jahr 2020 endlich in den Ring zurück. Im Sommer 2003 meldete er Konkurs nach Chapter 11 an und ließ sich sein charakteristisches Gesichtstattoo stechen. Danach kämpfte er gegen Orlin Norris, den er in der ersten Runde mit einer kräftigen Rechten ausknockte. Im Februar 2006 kämpfte Tyson gegen Corey „T-Rex“ Sanders in einer Drei-Kampf-Show-Tour in Ohio. Trotz seines Comebacks wurde Tyson wegen Drogenbesitzes und Fahrens unter Alkoholeinfluss in Maricopa County, Arizona, angeklagt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.